Schlagwort-Archiv: Berlin

Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil :

von

Die Klage gegen die Mieter-Renitance in der Kop 46 wird abgewiesen !

Advertisements

Grande Finale in der Kopenhagener 46

von

Während hochbezahlte Politiker sich ihren Bauch pinseln, …

Gipfeltreffen zwischen Merkel, ADDI und Putin am Rande der G20 Konferenz…

von

Die Repräsentanten Deutschlands, Russlands und der gallischen Kopenhagener Mietertrutzburg trafen sich im Vorfeld des G20 Gipfels zu einer kurzfristig einberufenen Krisensitzung. …

…Ich hab heute nicht´s geräumt, denn ich hab nur von Bier geträumt…

von

(Der Friedel54 gewidmet)

..Mieter Monopoly oder…

von

….letztinstanzlich wurde heute die Unwirksamkeit der Modernisierungsankündigung gegen die letzten Mieter in der Kopenhagener Strasse 46 festgestellt…..

„Als Mieter haben sie das Recht zu schweigen…,

von

sollten sie sich nicht daran halten, kann und wird alles was sie sagen vor Gericht gegen sie verwendet werden…..“

…nur ne kleine Pressschau…

von

…gibt es heute hier. Ein Radio Interview (ca.15 Minuten ) sowie der ZDF Beitrag „Hallo Deutschland “ (8 Minuten)

…Halsabschneider…

von

…und schlimmere Beschimpfungen müssen sich die hochbezahlten Anwälte der in den hell-bis dunkelgrauen Zonen unseres Rechtssystems agierenden Investoren oftmals gefallen lassen.

An dieser Stelle möchte ich heute jedoch den Anwalt des Monats vorstellen, gewählt von den Mietern der Kopenhagener Strasse, den Anwalt der Christmann Brüder, Herrn Rechtsanwalt Alexander Boss !

…es ist nicht alles (Beton)-Gold was glänzt…

von

…Dass dieser bekannte Auspruch auf das mittlerweile so hoch gehandelte „Betongold “ anzuwenden ist, dürften die Käufer von Eigentumswohnungen eines mittlerweilen stadtbekannten Immobilienverwerters aus Leidenschaft auch schon erfahren haben….

Niemand ist so ein übler Mensch,…

von

Der Name Christmann hat ja nun in der Bundestagskantine schön des öfteren für üblen Beigeschmack beim „Essen aus Leidenschaft “ geführt.

Keine Partei kommt ja mittlerweile daran vorbei, die durchaus üblichen üblen Machenschaften im Fachbereich Entmietung an den Pranger zu stellen….