Wird Christ(o)mann Hauptsponsor der neuen MIETERPARTEI ??

Fast 1 Jahr ist vergangen, seit dem lebensgefährdenden, unrechtmässigen Abriss der Schornsteine in der Kopenhagener Straße 46.
6 lange Wochen musste damals die Mutter mit ihren 2 Kindern ohne Heizung und Warmwasser menschenunwürdig hausen.
Am kommenden Montag, den 25.07. 2016 beginnen um 08.oo Uhr nun die angekündigten  Bauarbeiten in der Wohnung der letzten Mieter dieses Hauses.

Werden nun die Arbeiten an der Lebensader einer jeden Wohnung , der Wasserversorgung und Heizung, wie angekündigt nur wenige Tage in Anspruch nehmen?

Oder wird erneut die Gunst der Stunde genutzt um zu versuchen, die letzten widerspenstigen Mieter der Kopenhagener Straße 46 aus ihrer Wohnung zu nötigen?
Es wäre furchtbar für diese Mutter, das Kindswohl ihrer beiden hier lebenden Töchter zum wiederholten Male gefährdet zu erleben.
Jedoch könnte dies auch erheblich zu einem Wahlerfolg der neu gegründeten MIETERPARTEI / Bündnis Berlin im September beitragen.
Denn eine Partei, die solche Bilder live aus der Wohnung ihrer Spitzenkadidatin schicken kann, muss bei der Wahl im September niemandem mehr erklären, warum Berlin dringend eine wirkliche MIETERPARTEI braucht !

Es grüßt Euch mit den letzten Pressemeldungen,

Eua ADDI

Welt am Sonntag ” Machen Ruinen noch reich ?”

Der Mieter-Staatsfeind Nr. 1 ?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Winsstrasse Christmann

 

 

 

 

Advertisements