Neue Nachbarn

Am 12.3. gegen 23:00 erreicht uns die Rundmail eines Nachbarn mit dem Hinweis, dass die Wohnung VH 3OG, aus der eine kleine Familie Ende Januar auszog, wieder bewohnt ist. Er hört Schritte – um die Uhrzeit wohl keine Handwerker – oder doch?
Wir finden heraus, dass eine neue MännerWG, die sich aus 3 polnischen Mitbürgern zusammensetzt, in dieser Wohnung von der Christmann Unternehmensgruppe untergebracht wird – genau wie die 5 Männer, die seit Ende September im Hinterhaus Parterre wohnen.
Achtung – ruft es aus der Kopenhagener 67.  Auch diese Hausgemeinschaft hat einen Sommer lang Gäste ihres Investors ertragen müssen die sich echt übel benommen und die Nachbarschaft verängstigt haben, bis die Polizei die Wohnung räumte. Bisher waren die Bewohner aus dem Parterre Hinterhaus völlig in Ordnung. Mal sehen ob die Neuen auch so freundlich sind…sonst werden sämtliche Mütter im Haus ihre Krallen wetzen – ich würde niemanden raten sich mit ihnen anzulegen – egal in welcher Sprache.

Advertisements